Verspinnen von Katzenwolle

Ich verspinne die ausgekämmte Wolle Ihrer Katze zu einem wunderbaren Garn!
Je nach dem, wieviele Wollfasern Sie gesammelt haben, mache ich Ihnen daraus ein Wollknäuel aus einem einfädigen oder zweifädigen Garn oder ein kleines Schmuckstück, was auch mit geringen Wollmengen möglich ist.

Die weiche Unterwolle ist (in den meisten Fällen) vergleichbar mit der Qualität von Angorawolle. Ein Garn aus diesen Fasern ist sehr leicht, unglaublich weich und extrem warm.

Wenn Sie an Produkten aus Katzenwolle interessiert sind, lesen Sie bitte aufmerksam die Hinweise unten auf der Seite.

Wollschmuck

Für die Schmuckstücke wird nur wenig Wolle benötigt. Da aber grundsätzlich Fasern aussortiert werden müssen, empfehle ich, ca. 5g Wollfasern vorzusehen (gilt für alle Schmuckstücke).

Ohrringe
29,- EUR (Paar)

Miniwollknäule mit einem Durchmesser von ca. 1,5cm an Ohrhaken aus 925 Sterling Silber

Halsreif 1 Miniwollknäuel 22,- EUR

Miniwollknäuel mit einem Durchmesser von ca. 2,5cm an einem Edelstahl Halsreif (44cm)

Halsreif 3 Miniwollknäule 29,- EUR

3 Miniwollknäule in verschiedenen Größen an einem Edelstahl Halsreif (44cm)

Im Preis enthalten:
– Kardieren
– Spinnen
– Waschen
– Erstellen des Schmuckstücks
– Versand an Kunde (innerhalb Frankreichs, bitte sprechen Sie mich auf die Versandkosten in andere Länder an)

Garn aus Katzenwolle

Ich biete Ihnen zwei verschiedene Arten von Garnen an, die ich aus der Katzenwolle verspinne:
Einfädiges Garn und verzwirntes Garn.

Zur Information:
Ein verzwirntes Garn ist ein „zweifädiges Garn“. Dies bedeutet, dass zwei einfädige Garne miteinander versponnen werden. Dies ergibt ein solideres, dickeres Garn mit schöner Drehstruktur.
Da hierfür das einfädige Garn doppelt verwendet wird, halbiert sich die Länge des Garns im Vergleich zum einfädigen Garn.

Das einfädige Garn ist dünner, länger, aber auch zarter als das verzwirnte Garn. Es lassen sich sehr leichte Strickstücke herstellen. Mit gleicher Nadelstärke erhalten Sie ein grobmaschigeres Ergebnis als mit dem zweifädigen Garn.

Die Kosten für die Katzenwolle berechnen sich nach dem Gewicht der zu verspinnenden Fasern:

bis 20g:     20,- EUR
21 – 30g:    27,- EUR
31 – 40g:    33,- EUR
41 – 50g:    37,50 EUR
je weitere 10g  +7,50 EUR

Im Preis enthalten:
– Kardieren
– Spinnen
– Waschen
– Wickeln
– Versand an Kunde (innerhalb Frankreichs, bitte sprechen Sie mich auf die Versandkosten in andere Länder an)

Das sind ca. 4g Wollfasern

(zum Vergleich)

Mischungen sind möglich!

Sollten Sie nicht ausreichend Katzenwolle für ein bestimmtes Strick- / Häkel- / Webprojekt haben, kann ich auf Wunsch auch weitere Edelfasern ergänzen (es gelten die oben angegebenen Preise).

Zur Auswahl stehen folgende Fasern, sofern vorrätig:
– Alpaka: weiß, beige, dunkelgrau, hellgrau, zimt, braun
– Angora: weiß
– Kid Mohair: weiß (perlmutt)

Bei dem angegebenen Farbton handelt es sich um die natürliche Farbe der Tiere. Diese Fasern / Farben lassen sich auch untereinander mischen.
Und weil fast nichts unmöglich ist, verspinne ich Ihre Katzenwolle auf Wunsch auch mit gefärbter Merinowolle. Bitte sprechen Sie mich auf die Farbauswahl an.

Die beiden Garne im Vergleich

einfädiges Garn


Maschenprobe* 10 x 10 cm:

22 Maschen / 26 Reihen
glatt rechts verstrickt
Nadelstärke: 3mm
Garnbedarf: 5g

verzwirntes Garn


Maschenprobe* 10 x 10 cm:

13 Maschen / 18 Reihen
glatt rechts verstrickt
Nadelstärke: 5mm
Garnbedarf: 4g

*Die Angaben der Maschenproben beziehen sich auf meine eigenen Berechnungen aus kleinen Strickmustern.
Je nach Beschaffenheit der Fasern kann das Garn aus Ihrer Wolle von meinen Test-Garnen abweichen.
Selbstverständlich spielen auch die verwendete Nadelstärke sowie die persönlichen Strickvorlieben eine große Rolle bei der Ermittlung des Garnbedarfs, daher sollen die Maschenproben lediglich zur Orientierung dienen.

Wichtige Hinweise / Voraussetzungen für das Verspinnen von Katzenwolle

Spinnen ist ein sehr sensorisches Handwerk.
Da ich nicht mit Handschuhen arbeite, bitte ich Sie, einige hygienische Grundsätze zu beachten – auch in Ihrem Interesse, denn Sie erhalten ein Produkt aus der von Ihnen eingesendeten Wolle.

Folgende Kriterien müssen erfüllt sein, damit ich aus Ihrer Katzenwolle ein schönes Garn bzw. Schmuckstück herstellen kann

  • Die Katze ist gesund.
  • Das Fell ist frei von Parasiten.
  • Ich verarbeite ausschließlich Wolle, die ausgebürstet wurde (nicht rasiert!), da sich für das Verspinnen nur die Unterwolle eignet und nicht das Deckhaar.
  • Die ausgebürstete Wolle darf keine Motten o.ä. Bewohner enthalten.
  • Die Wolle ist nicht verfilzt.
  • Die Wolle ist sauber, also ohne Pflanzenteile etc. (aber bitte nicht waschen!)
  • Für das Verspinnen ist die Wollfaser von Rücken und Flanken besonders geeignet, da diese in der Regel länger ist als an der Brust und am Bauch (es gibt aber bestimmt auch Rassen, auf die das nicht zutrifft). Bitte meiden Sie die Region um den After großzügig. Katzen sind zwar sehr reinliche Tiere, aber dennoch möchte ich keine eventuell verunreinigten Stellen verarbeiten.

 

Hinweise zur Ansammlung der Wolle:

  • Nehmen Sie die Haare vorsichtig aus der Bürste und lockern Sie diese mit den Fingern nochmals kurz auf.
  • Zur Aufbewahrung verwenden Sie am Besten einen kleinen Karton bzw. eine Box, sodass die Fasern nicht zerdrückt werden (Die Katzenwolle verfilzt sehr schnell).
  • Bitte nehmen Sie Kontakt mit mir auf, bevor Sie mir die Wolle zusenden.

Ich behalte mir vor, eine Verarbeitung aus hygienischen Gründen abzulehnen – oder falls die Wolle aus anderen Gründen nicht verspinnbar ist. Ich werde Sie auf jeden Fall kontaktieren, um das weitere Vorgehen zu besprechen.